Desidentifikation

manka hat sich in diesem Artikel mit dem Begriff der Desidentifikation beschäftigt. Finde ich ja eine interessante These, der ich spontan absolut etwas abgewinnen kann.
Sich von Objekten oder Themen oder Weltanschauungen zu lösen, in die man Arbeit gesteckt hat, mit denen man sich identifiziert ist eine unglaublich schwere Sache.

Identifikation ist die Grundlage von Motivation und daher essentiell für den Menschen. Sie setzt aber auch einen Bezugsrahmen für die Wahrnehmung der Welt, bestimmt den Blickwinkel und die Meinung die ein Individuum hat.

Desidentifikation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.