Eigene Wolke

wolke
Ich bin ja mittlerweile recht überzeugt von der Owncloud.
Nach langem hadern hab ich mich im letzten Jahr daran gemacht, die Nutzung der Google-Dienste (vor allem auf dem Handy) weiterhin signifikant zu reduzieren.
Von Gmail hab ich mich schon seit geraumer Zeit getrennt, Youtube läuft nur über einen seperaten Account. Problematisch waren nur die Kontakte und der Kalendar, die ich gerne synchron halten möchte. Bis auf den Android-Play-Appstore nutze ich eigentlich keine weiteren Services.
Mittels CalDAV und CardDAV läuft jetzt aber auch mein komplettes Adressbuch und mein Kalender über meine eigene Owncloud-Instanz. Sync über das Handy läuft seit grob einem Jahr einwandfrei.

Owncloud wird regelmäßig weiterentwickelt, jetzt kam sogar schon Version 9 raus.
Ich warte noch ein wenig, bis mögliche Kinderkrankheiten dieses neuen „major-release“ ausgebügelt wurden und werde dann updaten.
Bis dahin hab ich die Dropbox-Infrastruktur der Firma in der ich arbeite jetzt ebenfalls auf eine eigene Owncloud umgestellt. Auch hier bisher nur gute Erfahrungen.

Eigene Wolke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.